Mein Leben mit einer Essstörung
  Startseite
    Tagebuch
    meine Geschichte
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/blue-papillon

Gratis bloggen bei
myblog.de





ich kann nicht mehr

Gestern hatte ich einen guten Tag bis am Abend. Da habe ich wieder alles in mich hineingestopft was rum lag. Hatte Bauchschmerzen und konnte bis um 5.00 Uhr morgens nicht einschlafen. Dann habe ich von 5.00-11.00 Uhr geschlafen und noch bis 13.00 im Bett geblieben. Mein Bauch tat mir weh und ich hatte eigentlich überhaupt keinen Hunger, aber trotzdem stehe ich auf und suche mir was zu Essen. Zum Glück war mein Bruder in der Küche, dann habe ich mich mit dem Essen zurückgehalten und eine normale Portion Müsli gegessen. Jetzt werde ich wieder klar im Kopf und merke, wie viel ich in den letzten Tagen wieder gefressen habe...ich fühle mich soo dick und aufgeblasen Ich bin nur noch am heulen. Ich habe mich zwar nicht gewogen, aber da ich die Kalorien gezählt habe, weiss ich ungefähr, wie viel ich jetzt wiege. Ich habe in diesen 5 Tagen um die 7000 kcal zu viel gegessen, was +1 kg bedeutet. Dann werde ich jetzt wohl um die 61.5 kg wiegen.. Viele sagen jetzt vielleicht, dass man ein Kilo schnell wieder weg hat, aber nicht mit meinen Fressattacken. Ich habe in einem Jahr nämlich knapp 2 kg abgenommen... Meine Mutter hat versucht mich aufzumuntern, aber ist nach 5 min reden gegangen und mein Vater ignoriert meine schlechte Laune einfach und sagt gar nichts.. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass alle sich wünschen würden, dass ich gar nicht existiere. Und ich auch - am liebsten wäre ich jetzt im Himmel. Ich hasse mein Leben und vor allem mein Körper. Ich gehe nicht mehr in den Ausgang, treffe mich nicht mehr mit meinen Freunden und gehe nicht mal gerne vor die Tür. Sogar im Haus trage ich nur Schlabberklamotten und schminken tu ich mich schon gar nicht mehr. Nächste Woche gehe ich für 12 Tage als Leiterin mit einem Kinderlager mit. Auf dem Programm stehen 4 mal schwimmen gehen. Habe gestern meinen Bikini anprobiert und wie erwartet ist er zu klein. Obwohl er Grösse 38 ist, schaut der Rettungsring um die Hüften raus. Und um anderen ist meine Cellulite am Po schlimmer als die von meiner Mutter, die jetzt dann bald 60 wird. Also schwimmen gehe ich diese zwei Wochen in dem Fall nicht. (war das letzte mal vor 2 Jahren schwimmen, obwohl ich es einmal geliebt habe)... Ich hasse es schon nur kurze Hisen und einen T-shirt anzuziehen, da ich Cellulite sogar an den Waden habe und meine Arme sind auch zwei Speckwürste.. Manchmal denke ich, dass ich doch einfach wieder hungern sollte, damit ich schnell an Gewicht verliere, aber andererseits möchte ich ja von der Essstörung los kommen.. Ich weiss nicht mehr was machen. Ich achte sehr darauf gesund zu essen und nicht zu wenig und trotzdem habe ich immer wieder Fressattacken. Ich kanns mir nicht erklären. Ich weiss nur, dass ich abnehmen muss, wenn ich mich nicht komplett von der Aussenwelt abkapslen möchte.
27.7.14 16:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung